Zusammen ist das Motto.Zusammen schreiben, zusammen Geschichten erzählen, zusammen Spaß haben!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Lukas Roth

Nach unten 
AutorNachricht
Lukas Roth
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Lukas Roth   Di Aug 13, 2013 2:56 pm

~Das bin ich

• Vorname: Lukas

• Nachname: Roth

• Spitzname: Luke, Luki (nur von wenigen)

• Geschlecht: männlich

• Alter: 17 Jahre
• Geburtsdatum: 19.6.1996


~Charaktereigenschaften

• Charakter: Lukas ist jemand, der immer auf Achse sein muss, nicht still sitzen kann und der jederzeit bereit für ein Abenteuer oder Neues ist. Ein langweiliges Leben ist für ihn kein Leben, wodurch man leicht sagen kann dass "What doesn´t kill you, makes you stronger" ein Motto ist, dass ihm wohl gut gefallen würde. Er nimmt es mit jeder Herausforderung auf, kneift eigentlich nie und steht dann dazu -egal ob er als Sieger oder als Verlierer daraus hervorgeht. Von dem her kann man sagen, dass er mutig ist und ein gesundes Selbstvertrauen hat, was man nicht nur in dieser Beziehung merkt. Er ist nicht zurückhaltend. Ganz und gar nicht. Vielmehr geht er auf andere zu, knüpft neue Kontakte und spielt seine Vorteile aus. Das wäre zum Einen seine gute Laune, die ihm nichts so schnell verderben kann und die bei den meisten recht ansteckend wirkt, und zum Anderen seine Art, die mal äußerst charmant, mal schlau und ein andermal schmeichelnd hervorkommt. Das kommt dann immer auf Geschlecht und Verhalten seines Gegenübers an.
Man kann nicht sagen, dass er Probleme hätte, passende Worte zu finden, nein, eher das Gegenteil ist der Fall. In Lukas findet man einen gerissenen "Wortespieler", der eigentlich immer passende Worte findet, ob zur Aufmunterung oder im Streit. Apropos Streit: Lukas streitet grundsätzlich nicht gern. Trotzdem weiß er sich, sowohl verbal als auch körperlich, zu wehren und geht, wenn ihm jemand bl.öd kommt, darauf ein ohne lang zu zögern.
Was nicht ganz so positiv an ihm ist, ist vielleicht seine Eigenschaft seine Meinung nicht allzu lang beizubehalten, was schon mal zu Auseinandersetzungen führen kann. So passt ihm etwas, das zuvor noch gut war, fünf Minuten später gar nicht mehr. Auch ist er manchmal überstürzt, denkt nicht wirklich über die Folgen seines Handelns nach und reagiert schnell mal ungeduldig. Warten ist etwas, das er gar nicht aushält. Seiner Meinung nach ist das Leben zu kurz, um es wartend am Wegesrand zu verbringen.
Alles in Allem trifft sein Charakter so ziemlich auf die Umschreibung eines waschechten Zwillings zu.

• Stärken: Zu seinen Stärken zählt eindeutig Sport, den er regelmäßig und in den verschiedensten Varianten ausübt, und was an seinem Körper auch nicht zu übersehen ist. Er hat ein Händchen für alles, das praktisches Handeln bedarf und weiß sich eigentlich immer irgendwie aus der Patsche zu helfen.
Dazu kommt noch die Schule, in der er –ohne sonderlich viel zu lernen- ziemlich gut ist.
Dazu liegen ihm der Umgang und die Arbeit mit Tieren, vor allem mit Pferden. Er kommt mit den verschiedensten klar und versucht, immer das Beste aus ihnen herauszuholen.
• Schwächen: Es ist ihm zwar peinlich, doch er kann überhaupt nicht kochen. Bei ihm brennt sogar Tee an… So ist es nicht sonderlich verwunderlich, dass er noch nie ein Mädchen zu sich zum Essen eingeladen hat, sondern immer darauf bestanden hat, in ein Restaurant zu gehen. Sonst wäre das einfach zu peinlich gewesen…
Zudem hat er Platzangst, was sich, je nach Umgebung und Mitmenschen, anders und in verschiedener Stärke auswirkt. Von einem leichten Zittern des Unterkiefers bis hin zu völliger Ekstase ist alles dabei.
Bei was er nicht nein sagen kann ist französischer Schokokuchen. Dunkelbraun, der Kern beinahe noch flüssig, mit einer dünnen Schicht Staubzucker obendrauf. Seiner Meinung nach gibt es nichts besseres, auch wenn er die unangenehme Eigenschaft hat, es jedes Mal aufs Neue zu schaffen, sich die Zunge zu verbrennen...

• Vorlieben: Er liebt es, Sport zu betreiben, seinen Körper zu fordern, zu formen und fit zu halten. Von dem her könnte man fast sagen, dass er eitel ist, er selbst bezeichnet es allerdings als „Gesunde Selbstachtung des männlichen Körpers“ –natürlich eine Ausrede. Am liebsten hat er dabei natürlich reiten und seine Pferde.
Er ist gern unter Menschen, teilt seine Meinung, seine Erlebnisse mit anderen und unternimmt gern etwas mit Freunden.
• Abneigungen: Lukas hasst es, auf etwas oder jemanden zu warten. Damit unweigerlich verbunden: Herumsitzen, nichts tun. Zusätzlich hält er es nicht aus, ständig gute Ratschläge zu bekommen. Auch wenn sie gut gemeint sind, er schafft das allein –zumindest seiner Meinung nach.

• Hobbies: Sport (Reiten, Laufen, Ballsport), Musik, Freunde, Spaß


~Aussehen

• Größe: 1,79
• Aussehen: Für sein Alter schon recht groß, besticht er das Auge seines Betrachters durch einen sportlichen, muskulösen Körper, der jedoch keinesfalls massig oder unproportioniert wirkt. Vielmehr ist seine Figur schlank und dafür umso durchtrainierter. An relativ lange, gerade Beine schließt ein kurzer, kompakter Oberkörper an, zu dem der eher kurze Hals mit normalgroßem Kopf gut passt und der das Ganze gut vollendet. Auch die Gliedmaßen, Arme und Beine, passen gut zum Gesamtbild und kommen nicht, wie so oft, zu kurz oder zu lang vor. Aus einem, einerseits eher kantigen Gesicht, andererseits recht weichem Gesicht, stechen helle, grau-blaue Augen, die unter geraden, dichten Brauen liegen. Die braunen/dunkelbraunen Haare sind recht kurz geschnitten und vorne meist etwas hinauf gegelt.

• Besondere Merkmale: Auf der Innenseite des rechten Unterarms befindet sich ein Tattoo, das er sich vor etwas über einem Jahr stechen hat lassen.


~Freunde & Familie

• Beziehungsstatus: Single, aber offen für Neues.

• Eltern: Seine Mutter: Isabella Roth, eine selbstständige Frau mit gut bezahltem Job, großem Haus und eigener Putzfrau.
Sein Vater: Brad Roth. Erfolgreich, diszipliniert und glücklich verheiratet.
Lukas hat ein gutes Verhältnis zu beiden.

• Geschwister: Er hat eine große Schwester, Ann, die aber schon 33 ist und in Australien lebt.

• Kinder: (Zum Glück) Noch keine!


~Allgemeines

• Vergangenheit: Schon sehr früh hat er auf dem Hof seines Onkels reiten dürfen. Anfangs auf den kleinen Shettys, die ihm dann aber bald zu langweilig wurden, weshalb er auf Große umstieg. Als seine Eltern merkten, dass er es wirklich ernst meinte, zahlten sie ihm Unterricht und so ging es voran. In der Schule gab es nie allzu große Probleme und auch sonst, bis auf einige Ausnahmen, verlief sein Leben eher ruhig und ohne besondere Vorkommnisse, wodurch er dann auch recht bald sein eigenes Pferd bekam. Mit 16 hat er seine Eltern überredet, sich ein Tattoo stechen lassen zu dürfen, was er bis jetzt nicht bereut hat.

• Sonstiges: Lukas hat auf der Innenseite des rechten Unterarms ein Tattoo.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://meins.forumieren.com
 
Lukas Roth
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Trauerzeit...
» Hotelzimmer Lukas Podolski und Philipp Lahm
» Lukas Leon di Maria

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Together :: Rollenspiel :: Charaktere :: Angenommene Charaktere-
Gehe zu: